Schiess-Trainings bis zum 19. April ABGESAGT

Bundesrat erklärt die «ausserordentliche Lage» und verschärft die Massnahmen. Die aktuelle Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) hat auch Auswirkungen auf das Schiesswesen ausser Dienst.

Schiesssportanlässe: Ab sofort verboten
Was für die Trainings gilt, hat auch Gültigkeit für alle Schiesssportanlässe/Wettkämpfe der Vereine und der Mitgliedverbände: Diese sind bis am 19. April verboten. Sämtliche Anlässe sind unabhängig von der Anzahl Teilnehmer abzusagen.

Unter diesem Link finden Sie die aktulle Stellungnahme zur aktuellen Situation.

 

 

 

 

Die Schiess-Sektion ist ein eigenständiger Verein der dem UOV-Zug angehört. Da vor einigen Jahren die 300m Abteilung aufgelöst wurde, wird ausschliesslich mit der Pistole auf 25m und 50m geschossen. Neben einer Jahreskonkurrenz auf beide Distanzen werden Freundschaftsschiessen sowie die Bundesübungen (Obligatorisch und Feldschiessen) organisiert.

Kontakt zur Schiesssektion des Unteroffiziersverein Zug

Präsident: Herr Roger Widmer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Postanschrift: Schiess-Sektion UOV Zug, Roger Widmer, Luzern-Strasse 23, 6280 Hochdorf

Unsere Schiessanlage Choller in Zug

Die Schiessanlage Choller gehört der Stadt Zug und verfügt über:

  • 14 Scheiben 50m Gewehr / Pistole kombiniert
  • 10 Scheiben 25m "Duell" Pistole
  • 16 Scheiben 30m Armbrust
  • Die Pistolen Schiessanlage 50m verfügt über eine elektronische Trefferanzeige des Typs Sius. Die 25m Anlage verfügt über zwei Duell-Scheibenrechen an je 5 Scheiben. Die Schussrichtung ist Süd- Süd- West.